Julia Spengler ist Deutsche Hochschulmeisterin 2013

Am 19.10.2013 versammelten sich 110 Ju-Jutsuka in Aachen, um bei der ersten offiziellen Deutschen Hochschulmeisterschaft anzutreten. In der Profiklasse der Damen bis 70 kg musste sich Julia Spengler, Trainerin des PSV Grün-Weiß Wiesbaden, drei versierten Kämpferinnen stellen.

Im ersten Kampf traf Julia auf Vera De Brouwer und konnte gleich zu Beginn mit sauberen Schlag- und Tritttechniken punkten. Den Wurfbereich wusste Vera geschickt zu umgehen und so ging es am Boden spannend weiter. Julia gelang es ihre Gegnerin umzudrehen und auch am Boden durch Haltegriffe zu punkten. Kurz vor Kampfende konnte Julia das Bein ihrer Gegnerin fangen und ein Fußfegen umsetzen, so dass sie kurz vor Ende den Kampf mit einem technischen K.O. für sich entscheiden konnte.

Julia Spengler bei Ausführung einer Atemitechnik

Julia Spengler (links) bei Ausführung einer Atemitechnik
Foto: Pavel Kulakov

Bei der zweiten Begegnung gegen Johanna Kasper, amtierende 3. Siegerin der Deutschen Meisterschaft, heizte Julias Coach, Sandra Hämmerle, ihre Kämpferin noch einmal besonders an und stellte sie taktisch auf ihre Gegnerin ein. Zu Beginn des Kampfes kam es durch beidseitige klare Treffer im Atemibereich zu einem ausgeglichenen Punktestand. Doch dann konnte Julia durch ihren deutlichen Fußstoß seitwärts einen kleinen Vorteil herausarbeiten und dominierte auch die Situationen am Boden stets deutlich, was ihr zu einem klaren Vorsprung verhalf. So gelang es ihr auch diesen Kampf mit einem deutlichen 12:6 für sich zu entscheiden.

DHM-2013 Julia SpenglerIm letzten Kampf, den Julia gegen S. Alten zu bestreiten hatte, konnte sie ihre Stärken in Part 1 und 3 ausspielen und trug den Sieg mit einem souveränen 16:4 nach Hause.
Nach einer längeren Verletzungspause freut sich Julia besonders über diesen Erfolg und feiert somit ihr Comeback auf der Matte.
 
 


Kommentare sind geschlossen