PSV Wiesbaden bereitet Hessische Polizeibeamte auf die DHM Ju-Jutsu vor

Ab sofort können Studierende der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung am Studienort Wiesbaden auch ohne Mitgliedschaft und kostenfrei am Wettkampftraining des PSV GW Wiesbaden, Abteilung Ju-Jutsu, teilnehmen, um sich auf die Deutschen Hochschulmeisterschaften im Ju-Jutsu am 19.10.2013 vorzubereiten. Die HfPV gewährt für dieses gezielte Training bis zum 19.10. Dienstunfallschutz.

Zu folgenden Trainingseinheiten laden wir die Studierenden herzlich ein:

Montags 19:30 Uhr neues Dojo Ne-Waza (Bodentechnik)
Dienstags 19:30 Uhr altes Dojo JJ Fighting
Mittwochs 19:30 Uhr neues Dojo allgemeines Konditionstraining
(Ju-Jutsu Power Punch)
Donnerstags 19:30 Uhr neues / altes Dojo wechselnd JJ Fighting
Freitags 18:00 Uhr neues Dojo Ne-Waza (Bodentechnik)

Die Wettkampfregeln zu Fighting, Duo und Ne-Waza finden sich im Download-Bereich.

Erfolg bei Deutschen Meisterschaften 2013

Am 15. und 16. Juni 2013 fanden die Deutschen Ju-Jutsu Meisterschaften in Gelsenkirchen statt – der Höhepunkt der diesjährigen Wettkampfsaison des Wettkampfteams von TuS Dotzheim und PSV Wiesbaden. Erstmals gelang es allen Kämpfern des Teams, sich auf den Westdeutschen Meisterschaften für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren. Zwei Kämpfern gelang nach vier anspruchsvollen Kämpfen sogar der Sprung auf das Treppchen. Darunter auch Daniel Huss des PSV Wiesbaden, der seinen ersten Kampf gegen einen erfahrenen Kämpfer aus dem Bundeskader verlor, sich dann aber zielstrebig durch drei Siege den 3. Platz erkämpfte. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

Zum ausführlichen Bericht auf der DJJV-Homepage

Wettkampfteam PSV Wiesbaden / TuS Dotzheim (links: Daniel Huss, PSV Wiesbaden, 3. Platz)

Wettkampfteam PSV Wiesbaden / TuS Dotzheim (links: Daniel Huss, PSV Wiesbaden, 3. Platz)